Von Heimbach nach Schwammenauel mit Staudamm-Besichtigung oder individueller Rursee-Schifffahrt

Donnerstag 16. Juli 2020 – Von Heimbach nach Schwammenauel mit Staudamm-Besichtigung oder individueller Rursee-Schifffahrt

Tourinfo:
Hinwanderung: ca. 5 km, ca. 1 ½ Std., ca. 100 Höhenmeter, kurze, mittelschwere Steigungen am Ende, sonst eben und gut begehbar.

Rückwanderung: ca. 5 km 1 ¼ Std., leicht, fast eben.

Oder alternativ Hin- u./o. Rückweg mit der Rursee-Bahn (Bhf Heimbach – Staudamm – Bhf)

Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung erforderlich. Rucksackverpflegung einplanen.

Bei Anmeldung bitte die jeweilige Teilnahme „Wanderung“ – „Rursee-Bahn“ – „Besichtigung – Schifffahrt“ – „Einkehr“ angeben.

Hinweg:
Die Wanderung führt uns über ebene Wege vorbei am Jugendstil-Wasserkraftwerk bis zum Anstieg am Ferienresort „Landal Eifel-Tor“. Der Weg am Landal Eifel-Tor, bis auf den Staudamm der Talsperre, ist mit ca. 100 Höhenmeter kurz ansteigend.

Oder alternativ: Individuelle Anreise ab Bahnhof Heimbach mit der Rursee-Bahn bis zum Schiffsanleger Schwammenauel (8,80 € p. P, Gruppenrabatt ab 10 Personen).

Am Überlauf der Talsperre/ Inforaum treffen wir für die Besichtigung Herrn Hüpgen, WVER.

Staudammbesichtigung oder Schifffahrt:

Wir kombinieren diese Wanderung mit einem Angebot zu einer geführten Staudamm-Besichtigung oder Rursee-Schifffahrt. Die Führung ist nicht barrierefrei!

Treffpunkt Besichtigung: 11:00 Uhr „Überlauf“ am Staudamm (Südseite), unterhalb des Parkplatzes „Landal-Eifel-Tor“. Eventuell ist ein kleiner Kostenbeitrag zu zahlen.

Der Kontrollgang der Rurtalsperre Schwammenauel kann in einer ca. 1 ½ – stündigen Exkursion auch durch das innere des Staudammes erlebt werden. Auf dem Staudamm bekommen wir im Info-Pavillon, in einem kurzen Vortrag, eine Übersicht über Entstehung und Aufbau des Staudammes. Dann geht es ca. 60 Minuten im Gänsemarsch durch den Kontrollgang am Dammgrund mit Erläuterung der technischen Einrichtungen. Dabei sind, bis zum Betriebshof des Wasserverbandes EifelRur, 800 Stufen auf- und abwärts zu bewältigen. Mitbringen sollte man wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk. Es geht bei 10 Grad Umgebungstemperatur durch einen betonierten, feuchten Gang.

Oder alternativ: Individuelle Rursee-Schifffahrt ab dem Anleger in Schwammenauel.
Abfahrt Schwammenauel-Rurberg-Schwammenauel je zur vollen Stunde. Dauer 1 ¾ Std. (z. B. Abfahrt 12:00 Uhr – Ankunft 13:45 Uhr, 11,20 €, Gruppenrabatt ab 10 Personen)

Rückweg:
Der Weg zurück zum Parkplatz in Heimbach beginnt am Betriebshof des Wasserverbandes EifelRur (Nordseite unterhalb dem Staudamm Nähe neues Kraftwerk). Die ca. 5 km Rückwanderung führt uns über den „Dschungelpfad“ vorbei am Campingplatz Hasenfeld und den nördlichen Seerandweg zurück zum Parkplatz in Heimbach.

Oder alternativ: Individuelle mit der Rursee-Bahn ab Schiffsanleger Schwammenauel zum Bahnhof Heimbach möglich.

Treffpunkt: 09:30 Uhr Parkplatz Hengebachstraße 2, 52396 Heimbach

GPS-Koordinaten: 50.635024; 6.473806

Abschlusseinkehr: “Hausener Kaffeestübchen” (reserviert ab 15:00 Uhr), Hausener Str. 14, 52396 Heimbach-Hausen
Hausgemachte Kuchen und Windbeutel sind weit bekannt und beliebt. (Hier wird kein Mittagstisch angeboten!)

Wanderführer: Ernst

Onlineanmeldungen …

zu den Veranstaltungen…