„Brandenburger Tor“ Vossenack/Germeter

Zur ersten Wanderung nach der Winterpause trafen sich 15 Kolleginnen und Kollegen am 15.03.2017 in Hürtgenwald-Hürtgen. Durch den noch kahlen Wald führte uns unser anspruchsvoller Weg. Es wurde abenteuerlich, als wir in ein Gebiet kamen, das durch Rodungsarbeiten stark beeinträchtigt war. Der Regen der vorangegangenen Woche hatte sein Übriges dazugetan. Es ging durch knöcheltiefen Matsch und es galt, einen querliegenden Baum zu überwinden. Aber alle haben dieses Abenteuer gut überstanden.

Da auch wieder „neue“ Wanderer zu unserer Gruppe gestoßen sind, gab es beim anschließenden Essen genügend Gesprächsstoff. Dank der Vorbereitung der Wanderführer haben wir wieder ein Stück der Eifel erkundet, das manche noch nicht kannten.

Wir freuen uns auf die nächste Wanderung.
(U.E.)

zu den Veranstaltungen…