Fahrt nach Losheim

Am 09.10.2018 führte uns unsere zweite Tagesfahrt zum Ardenner Cultur Boulevard. Bei wunderschönem Wetter gingen 36 Kolleginnen und Kollegen auf eine Entdeckungsreise durch Zeiten und Kulturen. Wir durften die größte und wichtigste Krippenkunstausstellung Europas erleben. Bedeutende Landschaftskrippen-Sammlungen, mechanische Krippen und eine Außenkrippe, mit lebenden Tieren, vermittelten uns einen tiefen Einblick in faszinierende Kulturen.
Eine detailreiche Welt des 19. Jahrhunderts führte uns durch Kaiserzeit und Kunstgenuss. In einem nachgebauten Stadtviertel mit originalgetreuen Wohnstuben und Kaufmannsladen, historischen, künstlerischen und mechanischen Figurensammlungen, erkannten wir die gute alte Zeit.
Wir tauchten ein in die Welt der Edelsteine. Eine große Auswahl an Mineralien, Fossilien, Schmuck, Naturheilmitteln sowie Kunst und Designerstücke brachten uns zum Staunen.
Mit den Ausstellungen von Sabine Kathriner (Malerei-Poesie) und Martina Singer (Pieter Bruegel in 3D) wurde den Ausstellungen ein Highlight offenbart.
Nach dem Besuch dieser drei Ausstellungen mussten wir uns erst einmal stärken. Bei leckerem Essen und guten Getränken wurden neue Kontakte geschlossen und bestehende wiederbelebt. Gut gelaunt ging es dann zur letzten Ausstellung. Eine, die besonders das Herz der Männer höher schlagen ließ.
Wir durften die Faszination von Fantasie und Präzision einer der ersten digitalen Modelleisenbahnwelten Europas erleben. 2.000 m Gleise entführten uns mit über 100 Zügen in wunderbare Landschaften und traumhafte Illusionen.

Um 16:00 Uhr traten wir die Heimreise an und alle waren sich einig. Unser Bernd hat uns einen unvergesslichen Tag bereitet.