Biggesee

Tagesfahrt zum Biggesee am 12. Mai 2016
Unsere diesjährige erste Tagesfahrt führte uns zum Biggesee und zur Atta-Tropfsteinhöhle. Nachdem 47 Kolleginnen und Kollegen aus Jülich, Düren und Euskirchen zugestiegen waren, fuhren wir mit unserem Reisebus, bei schönstem Wetter über Köln und Olpe, ins sauerländische Sondern. Hier stiegen wir in das Ausflugsschiff „Westfalen”. Die eineinhalbstündige Schifffahrt auf dem großen Stausee führte uns durch eine schöne bergige Waldlandschaft. Zur Stärkung gab es während der Fahrt eine kräftige Erbsensuppe.

Anschließend fuhren wir mit unserem Bus nach Attendorn. Hier teilte sich unsere Reisegruppe auf. Einige erkundeten die Atta-Tropfsteinhöhle. Unter fachkundiger Leitung erfuhren wir alles über das Millionen Jahre alte Höhlen-labyrinth, das durch einen Zufall im Juli 1907 bei Sprengungen durch Steinbrucharbeiter entdeckt wurde. Was hier die Natur in tausenden von Jahren an Stalagmiten und Stalaktiten geschaffen hat, ist ein wahres Wunderwerk.

Der größere Teil unserer Kolleginnen und Kollegen machten eine Rundfahrt mit der „Biggolino-Bahn“.  Auf seinem Rundweg von Attendorn zum Biggesee fuhr das Bähnchen von der Atta-Höhle durch die Innenstadt von Attendorn, vorbei am Strandbad Waldenburg bis zur Schiffsanlegestelle am Biggedamm. Die bequemen Waggons boten eine gute Sicht auf die schöne Landschaft des Sauerlandes.

Um 16:00 Uhr trafen wir uns dann alle im Höhlen-Cafe „Himmelreich“. Hier spendierte der Seniorenbeirat Kaffee und Kuchen, der uns alle wieder munter machte.
Gegen 17:10 Uhr traten wir die Heimfahrt an. Im Bus wurden die Erlebnisse des Tages, aber auch Erinnerungen aus der „aktiven Dienstzeit“ ausgetauscht.
Mit einem „Dankeschön“ an den Busfahrer „Klaus“ und einer Vorschau auf kommende, geplante Fahrten und Termine, verabschiedete sich der Seniorenbeirat von der Reisegruppe.
(G./D.)

2016_biggesee_012016_biggesee_032016_biggesee_04