Durch die Wiesen des Göhltal 2019

Das sogenannte Heuvelland (Hügelland) unseres südlimburgischen Nachbarlandes war das Ziel unserer Wandergruppe am Dienstag 14. Mai 2019.

Über diesem Gebiet wogte vor etwa 100 Millionen Jahren noch das flache Wasser eines tropischen Meeres. Die spätere Ablagerung der zahlreichen kleinen Meerestiere (Foraminiferen) führte zur Bildung des Mergelgesteins. Aus diesem Mergel wurden zahlreiche Burgen, Schlösser und Häuser in der Region gebaut. Die heutige Zementindustrie profitiert noch immer von diesem Mergel.

Durch das immer wieder, aber eher für die Niederlande untypische tolle Wandergebiet Mergelland, führte uns Veronika. Bei schönem Maiwetter starteten 11 Wanderfreunde*innen in Mechelen.

In den Göhlwiesen folgten wir dem Lauf der Geul (dt. Göhl) flussaufwärts in Richtung Epen. Aufwärts und abwärts ging es auch durch verwunschene Hohlwege. Dabei öffneten einige musikalisch quietschende Drehkreuze und Klapptore wunderschöne Blicke auf die Landschaft und die sanften Strömungsbahnen der Göhl/de Geul. Wir gingen vorbei an schönen Wegkreuzen, historischen Schlössern, malerischen Bauernhöfen und Kapellen, sowie alten Wassermühlen und gemütlichen Einkehrmöglichkeiten.

Schade war, dass wir wegen Bauarbeiten die historische Wassermühle Volmolen nicht erkunden konnten. Dafür gab es aber später als Trostpflaster auf dem Rückweg ein sehr gutes Eis „auf die Hand“. Der Weg hoch in Richtung Rozenhof verlief vorbei an der Heimansgrube. Von den Höhen aus genossen wir traumhafte Fernsichten. Die lieblich und sanft geschwungene Landschaft erinnerte uns an diesem sonnigen Maitag an die Toskana. Entlang an üppigen Hecken und einem alten Hochstammobstgarten erreichten wir später wieder die Göhlwiesen vor Mechelen.

In Mechelen kehrten wir in einer urigen aber sehr gemütlichen, ehemaligen Brauerei ein. Dort haben wir uns nicht nur kulinarisch gestärkt. Es wurde dabei wieder viel erzählt und gelacht.

Ein besonders lieber „DANK“ gilt Veronika für diese tolle, abwechslungsreiche Tour durch die „Limburgische Schweiz“.

Am 05.06.2018 findet unsere nächste Wanderung „Im nördlichen Kottenforst“ statt. Wir hoffen, euch dann wieder zu sehen.

(E.S.)

zur Bildergalerie …

zu den Veranstaltungen…